Im Bezirk Oberbayern setzen sich mehr als 900 Mit­arbeitende für die sozialen, gesundheit­lichen, bildungs­politischen und kultu­rellen Belange von über vier Millionen Menschen ein. Sie kümmern sich z.B. um Unter­stützungs­bedarfe, um den Betrieb von Gesundheits­einrichtungen, um Förder- und Berufs­schulen, Kultur- und Heimat­pflege sowie um Umwelt­fragen. Das eröffnet spannende Perspek­tiven in den unter­schiedlichsten Bereichen.

Für die Bezirks­verwaltung des Bezirks Ober­bayern suchen wir unbefristet einen

Sachbearbeiter (m/w/d) für das Arbeitsgebiet „Personalplanung und ‑entwicklung“

(Kennziffer 2019/14200-2)

in Vollzeit. Im Rahmen des Job- und Desk­sharings ist die Stelle grund­sätzlich teilzeit­fähig.

Spannende Aufgaben:

Sie sind im Wesent­lichen verantwort­lich für die Bearbeitung, Abwick­lung und Gestaltung aller Themen­stellungen rund um Beamten­beurteilungen, leistungs­orientierte Bezahlungen, Mitarbeiter­gesprächs­systematik, Aus­wertung des Personal­verwaltungs­systems (PWS) und Projekt­unterstützung. Dabei stellen Sie eine reibungs­lose sowie termin­gerechte Durch­führung inklusive der Abwick­lung der Beamten­be­urteilungen sicher und sorgen für die recht­lichen Anpassungen. Sie organisieren die jähr­liche Ver­gabe der leistungs­orientierten Bezahlung und sind die zentrale Steue­rung der Abwick­lung bis hin zur abschließenden Präsenta­tion. Not­wendige Aus­wertungen und Statis­tiken erstellen Sie mit unserem zentralen Personal­verwaltungs­system (PWS).
Die Verbindung der Mitarbeiter­gespräche mit den Beurtei­lungen und den Ziel­vereinbarungen sind eine Heraus­forderung für die nächsten Jahre.

Und das bringen Sie mit:

  • erfolgreiche Ausbildung / erfolg­reicher Abschluss
    • in der 3. Qualifikations­ebene – Fachlaufbahn Verwal­tung und Finanzen oder einer vergleich­baren Aus­bildung, welche der Befähi­gung für die 3. Qualifikations­ebene entspricht (bspw. Bachelor of Arts [Public Management]) oder
    • des Angestellten­lehrgangs II oder
    • als Diplom-Jurist (m/w/d)
  • Berufs­erfahrung von idealerweise zwei Jahren im öffent­lichen Dienst; wünschens­wert ist Erfahrung in der Personal­arbeit
  • analytische Kompetenz und lösungs­orientierte Arbeits­weise
  • hohes Maß an Team­fähigkeit und Sozial­kompetenz, um mit allen Schnitt­stellen inner­halb und außer­halb des Personal­referates gut zusammen­zuarbeiten
  • sehr gutes sprach­liches und schrift­liches Ausdrucks­vermögen
  • selbst­ständige, zuverlässige und gründ­liche Arbeits­weise, gepaart mit Hart­näckig­keit und Konsequenz
  • ausgeprägte Eigen­initiative, Engagement und Entscheidungs­freude
  • kommunikative Kompetenz und sicheres Auf­treten
  • kunden- und service­orientiertes Handeln
  • Begeisterung für die Arbeit am PC mit umfang­reichen Daten, umfassende Kennt­nisse im Umgang mit den MS-Office-Produkten (Word, Excel, PowerPoint) sowie mit der Software AKDB; wünschens­wert sind Kennt­nisse im Umgang mit der PWS-Software

Unser Angebot für Sie:

  • ein interessantes und abwechslungs­reiches Aufgabenfeld
  • die Mit­arbeit in engagierten Teams mit gutem Betriebs­klima und einer wert­schätzenden Führungs­kultur
  • eine klare und struk­turierte Heran­führung an Ihre neue, verantwortungs­volle Tätig­keit mit indivi­dueller Unter­stützung
  • gute interne und externe Fortbildungs­möglichkeiten, die Sie in Ihrem Arbeits­alltag fachlich begleiten und unter­stützen sowie Ihre persön­lichen Potenziale zukunfts­orientiert stärken
  • flexible Arbeits­zeiten
  • ein Arbeits­platz im Zentrum von München mit guter Anbin­dung an die öffent­lichen Verkehrs­mittel sowie die Möglich­keit eines Job­tickets für Bahn und MVG
  • eine eigene Kantine
  • die Möglich­keit der Kinder­betreuung in der bezirks­eigenen Kinder­tages­stätte
  • In der Phase der Wohnungs­suche können wir Sie mit Übergangs­lösungen unter­stützen. Darüber hinaus besitzt der Bezirk Ober­bayern zahl­reiche Wohnungen, auf die Sie sich als künftiger Mitarbeiter (m/w/d) bewerben können.
  • Vergütung / Besoldung nach EG 9b TVöD-VKA bzw. BesGr A 10 BayBesG

Wir freuen uns auf Ihre aussage­kräftigen Bewerbungs­unterlagen, die Sie uns bitte bis zum 29.01.2019 unter Angabe der Kennziffer 2019/14200-2  bevorzugt über unser Online-Portal zukommen lassen. Selbst­verständlich ist eine Bewerbung auch auf dem Post­weg unter Angabe der oben genannten Kenn­ziffer möglich.

Für inhalt­liche Fragen können Sie sich gerne an Herrn Gerber (Tel.: 089 2198-14200, E-Mail: Stephan.Gerber@bezirk-oberbayern.de) wenden. Für alle weiteren Infor­mationen steht Ihnen Frau Hartl (Tel.: 089 2198-14104, E-Mail: Simone.Hartl@bezirk-oberbayern.de) gerne zur Verfügung. 

Im Rahmen der Umsetzung der Daten­schutz­grundverordnung (DSGVO) möchten wir Sie über unseren Umgang mit den Informa­tions­pflichten bei der Erhebung von Daten bei der betroffenen Person (Art. 13 DSGVO) mittels folgendem Link aufklären: https://www.bezirk-oberbayern.de/Bewerber-Datenschutz

Der Bezirk Oberbayern fördert aktiv die Gleich­stellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewer­bungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultu­reller und sozialer Her­kunft, Alter, Religion, Welt­anschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerber (m/w/d) mit Schwer­behinderung werden bei ansonsten im Wesent­lichen gleicher Eignung, Befähigung und fach­licher Leistung bevor­zugt ein­gestellt.